Relaunch

Hallo zusammen!

Nach einigen Jahren der Inaktivität habe ich mich dazu entschlossen, meine Seite www.bernd-schubart.de wieder mit Inhalten zu füllen.

In diesem Einführungspost möchte ich kurz beschreiben, worum es hier zukünftig gehen soll, und auch kurz die Historie meiner Seite zeigen.

Damals

Gestartet war bernd-schubart.de irgendwann im Jahr 2001. Nach der Registrierung der Domain (was ich hauptsächlich wegen einer „schönen“ Email-Adresse tat), war die Seite zunächst einige Zeit leer. Mit der Zeit schrieb ich damals einiges zu meinem Studium sowie zum Nightlife in Nürnberg. Aber auch damals schon gab es den Bereich „Case-Modding“, der sich mit dem damals noch relativ neuen Thema „Umbau von Computergehäusen“ beschäftigte. Die Seite war auch zu dieser Zeit schon im Stile heutiger „Blogs“ gestaltet, auch wenn -zumindest mir- damals der Begriff noch nicht wirklich geläufig war.

Im Jahr 2002 wurde der Case-Modding Bereich zum Mittelpunkt der Seite. Ich veröffentlichte Tutorials zum Thema Gehäuse-Umbauten, vor allem im elektronischen Bereich. Damals entstanden auch meine bekannte Lauflicht-Tutorials, die bis heute immer wieder unverändert oder auch modifiziert nachgebaut werden.

Schließlich wurde der Case-Modding Bereich so groß, dass es keinen Sinn mehr machte, diesen im Stile einer privaten Homepage weiter zu führen. Es entstand die Seite moddingtech.de, in der ich das Thema Case-Modding zum zentralen Thema machte.

Dieses Thema wurde bald so populär, dass ich die Inhalte von moddingtech.de nicht mehr alleine produzieren konnte- über die Jahre kamen und gingen verschiedene Mitarbeiter, Partnerseiten und Sponsoren, mit deren Hilfe die Seite zu einer der bekanntesten Case-Modding Seiten in Deutschland wurde- nicht zuletzt auch wegen des zugehörigen Foren-Bereichs und der entsprechenden Community.

Der gestiegene Arbeitsaufwand und jede Menge anderer Interessen trugen letztendlich aber dazu bei, dass ich moddingtech.de nicht mehr in der Qualität weiter führen konnte, die ich für notwendig hielt. Daher ist die Seite seit einigen Jahren inaktiv, aber viele der wichtigsten Inhalte (wie die eingangs angesprochenen Tutorials) sind noch heute verfügbar.

Die Seite bernd-schubart.de wurde seit der „Abspaltung“ des Case-Modding Bereichs noch einige Zeit weiter geführt, vor allem im Nightlife-Bereich, war dann aber lange Zeit inaktiv.

Im Jahr 2007 startete ich kurzzeitig schon mal einen kleinen Technik-Blog auf bernd-schubart.de, hier postete ich dann einige Erfahrungen mit Ubuntu Linux, das ich damals intensiv nutzte. Doch da es hierfür sehr viel bessere Seiten gab, stellte ich das ziemlich schnell wieder ein, und seitdem war die Seite inaktiv.

Heute

Seit den ersten Anfängen meiner Seite hat sich viel getan- sowohl was die Technik angeht, als auch mich persönlich. Noch immer verfolge ich das Thema Case-Modding intensiv, vor allem als Juror der jährlich stattfindenden Case-Modding Meisterschaft DCMM.

Vor einigen Jahren kaufte ich dann ein Haus, welches zunächst umgebaut und renoviert werden musste. Hierzu gibt es einen entsprechenden Worklog auf der Seite We-Mod-it, die sich hauptsächlich ebenso mit dem Thema Case-Modding beschäftigt, aber seit einiger Zeit auch andere „Umbauten“ und DIY Themen thematisiert.

Seit dem Umbau habe ich mich immer wieder mit dem Thema Hausautomatisierung auseinander gesetzt.  Im Jahr 2014 kaufte ich meine ersten „Smart Home“ Komponenten, nämlich einige Homematic Heizkörperthermostate und Fensterkontakte. Ziel war damals nicht (zumindest nicht in erster Linie), Heizkosten zu sparen, sondern erste Erfahrungen mit dem FHEM Home Automation Server zu sammeln und Komfortfunktionalitäten ins Eigenheim zu bringen.

Da ich FHEM einsetzen wollte, habe ich von Anfang an nicht die zum Homematic System gehörende CCU2 als „Smart Home Zentrale“ verwendet. Die Gründe hierfür sind vielfältig und werden evtl. in einem späteren Blogpost behandelt.

Erst vor einigen Tagen habe ich einmal rekapituliert was ich seitdem in meinem „Smart Home“ umgesetzt habe. Dies ist mittlerweile eine ganze Menge, und darüber soll es nun hauptsächlich in diesem Blog gehen.

Ich möchte nach und nach meine umgesetzten Smart Home Funktionalitäten hier vorstellen und dokumentieren. Ich hoffe dass vielleicht andere Leute dadurch Hilfe und Anregungen für die Umsetzung ihrer eigenen Ideen bekommen. Aber selbst wenn nicht, habe ich dadurch endlich eine Dokumentation meiner Funktionalitäten, und kann leichter nachschlagen, wenn ich selber etwas ändern oder erweitern möchte 🙂

Ansonsten kann es sein, bzw. ist sogar wahrscheinlich, dass ich ab und an über „allgemeine“ Posts zu verschiedenen Technik-Themen und Basteleien verfassen werde.

Nun aber genug erstmal, der erste „richtige“ Post soll bald folgen.

Viele Grüße und viel Spaß
Bernd

 

Teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.